Junioren/Juniorinnen

Kreispokal der Junioren beginnt am 13. März

86 Mannschaften wollen Kreispokalsieger bei den Junioren werden.Start ist am 13. März mit der 1. Runde der D- und E-Junioren. C- und B-Junioren staqrten am 3. April.

Die Übersicht:

Auch 2024 gibt es wieder den Girls-Cup

Auch 2024 steigt der „Girls-Cup“ in Niedersachsen im bekannten Format. Dieses landesweit einzigartige Sichtungsturnier gibt allen fußballspielenden Juniorinnen der Jahrgänge 2011, 2012, 2013 und 2014 die Chance , sich den Trainerinnen und Trainern der NFV-Mädchenstützpunkte ab Frühjahr 2024 zu präsentieren und somit gesichtet zu werden.

Grundsätzlich sollen alle D-Juniorinnen-Mannschaften im Spielbetrieb und alle D-Juniorinnen, die in Jungenmannschaften spielen, am Girls-Cup teilnehmen. Gern gesehen sind erneut auch E-Juniorinnen-Teams und talentierte E-Juniorinnen aus JuniorenMannschaften, aber auch Schulmannschaften dürfen an dem kostenlosen Mädchenturnier selbstverständlich teilnehmen, um Spaß zu haben und zudem die Möglichkeit einer Talentsichtung zu erhalten. Der „NFV Girls-Cup“ wird erneut in Turnierform auf Kleinfeld ausgetragen. Eine Mannschaft besteht aus maximal zehn Spielerinnen, gespielt wird mit fünf Feldspielerinnen und einer Torhüterin. Sollte ein Verein keine vollständige Mannschaft zusammenstellen können, werden von der jeweiligen Turnierleitung, mit den über den Verband eingegangenen Einzelmeldungen, auch „Spielgemeinschaften“ zusammengestellt. „Vereinsauswahlmannschaften“ werden beim Girls-Cup aber ausdrücklich nicht zugelassen! Die Finalteilnehmer sollen in den Regionen Niedersachsens möglichst in 14 Vorrunden ermittelt werden. Das Endturnier findet am Samstag, den 15. Juni 2024 im August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen statt. Weitere Informationen können bei Turnierverantwortlichen vor Ort zu Beginn des neues Jahres abgerufen werden. Hier erhalten Sie sukzessive auch die jeweiligen Turnierorganisatoren und die Termine und Spielorte, wenn diese von den Talentförderkoordinatoren ihrer Region festgelegt worden sind.

DOWNLOAD GIRLS-CUP

Kinderfussball : So geht es weiter

Die Startschwierigkeiten sollen ein Ende haben: Am 7./8.Oktober haben die Kids bei ihren Festen ihren großen Auftritts.

Vier Turniere der F-Junioren steigen in Emmerthal, Aerzen und Eimbeckhausen sowie beim FC Preussen, zwei der G-Junioren i9n Aerzen und Eimbeckhausen.

Noch allerdings muss ein wenig improvisiert werden.  Wie bereits den Vereinen mitgeteilt, ist eine Anmeldung derzeit nur per Mail direkt an hennerkerl@gmail.com möglich. Unter Fussball.de (Vereinsturniere) und auf TEAMPUNKT sind die aber Turniere bereits eingetragen und so für jedermann sichtbar.

Jetzt die Teams anmelden!

Dies sind die Daten für die Spielfeste am 7./8. Oktober:
SAMSTAG, 7. OKTOBER:
F-JUNIOREN
09:30  Preussen Hameln, Tönebönweg
10:00  Emmerthaler Kickers, Emmern1
16:00  JSG Deister-Süntel United, Eimbeckhausen
G-JUNIOREN
10:00  Aerzen, Stadion
14:00  JSG Deister-Süntel United, Eimbeckhausen
SONNTAG, 8. OKTOBER
F-JUNIOREN
10:00  Aerzen, Stadion  
Anmeldungen nur per mail c/o: hennerkerl@gmail.com

Bei der Anmeldung bitte unbedingt angeben:
a) Altersgruppe (F/G)
b) Verein/JSG
c) Gewünschtes Turnier
d) Wunschtag (Sa/So)
e) Anzahl der Teams
f) Anzahl mitgebr. Tore
g) Kontaktperson: Name/E-Mail,Tel)

Bitte beachten: Werden mehr als 16 Teams für ein Turnier gemeldet, müssen Spielort-Änderungen vorgenommen werden Nur die Teams des Ausrichters sind für den jew. Spielort gesetzt. Die weitere Zuordnung erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Zur oben angegebenen Startzeit erfolgt der Anpfiff der ersten Runde. Die Teams müssen allerdings jeweils spätestens eine halbe Stunde vor dieser Startzeit vor Ort sein!

Dringende Bitte an die Vereine

An alle Vereine/JSGs, die Mannschaften für KInderfußball gemeldet haben, werden Mails mit Anmeldebogen etc. gesendet. Leider blöieben diese Mailds vor den ersten Festen von vielen Vereinen unbeachtet. So war eine vernüftige Planung kaum möglich. DESHALB DIE DRINGENDE BITTE, die Mails zu beatworten, auch wenn aus welchem Grund auch immer eine Teilnahme nicht möglich ist!

 

 

 

 

Tag des Mädchenfussballs bei Eintracht

Der „Tag des Mädchenfußballs“ ist ein deutschlandweit stattfindender, vom DFB und seinen Landesverbänden initiierter Aktionstag. Zu den Ausrichtern in Niedersachsen gehört der ESV Eintracht Hameln. Auf die Besucher wartet am Sonntag, 20. August, von 11 bis 15 Uhr ein buntes Programm

Primäres Ziel des "Tag des Mädchenfußballs" und der Förderung ist es, neue Mädchen für unsere Fußballvereine zu gewinnen! Dies ist jedoch nur möglich, wenn Vereine, Schulen mit Verband vor Ort zusammen arbeiten. Ansprechpartner für die Ausrichtung einer Veranstaltung ist in erster Linie immer der jeweilige NFV-Kreis mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern, die Vernetzung ist wichtig!

Weitere Ziele:

  • Mädchen und Frauen in Niedersachsen in Kontakt mit Vereinsfußball bringen
  • Vereinen die Chancen und Potenziale des Mädchenfußballs aufzeigen
  • Motivation von Menschen und insbesondere Frauen, sich im und für den Frauen- und Mädchenfußball zu engagieren und damit einhergehend die Gewinnung neuer Helfer(innen) im Ehrenamt (als Trainer(in), Vereinsfunktionär(in), etc.)
  • Steigerung der Anerkennung und Stärkung des Mädchenfußballs innerhalb der Vereine und des NFV.

    Weitere Infos: www..esv-eintracht-hameln.de
    Anmeldungen: valerija@gmail.com

Saison 23/24: der Rahmenspielplan

Die Saison 2023/24 im Juniorenbereich auf Kreisebene soll am 30. August beginnen. Das sieht der Rahmenspielplan vor.

Die Kreismeister, Staffelsieger und Pokalsieger der Junioren 22/23

Herzlichen Glückwunsch den Kreismeistern, Staffelsiegern und Pokalgewinnern der Junioren!
Die Übersicht der Staffeln und Ligen:
Kreismeister der B-Junioren: JSG Flegessen(Sün/Hac
C-Junioren-Kreismeister: JSG Süntel/Flegessen/Hachmühlen
Kreismeister der D-Junioren: JFV Union Bad Pyrmont I
Sieger der Kreisklassen-Staffel 1 der D-Junioren: JFV Union Bad Pyrmont II
Meister der Kreisklassen-Staffel 2 der D-Junioren: JFV Hameln IV
Sieger der Kreisklassen-Staffel 1 der E-Junioren: HSC BW Tündern II
E-Junioren, Kreisklasse, Staffel 2: JSG Großenwieden/Rohden/Fischbeck II
Sieger der E-Junioren-Kreisklassen-Staffel 3: Eintracht Hameln
Kreispokalsieger der E-Junioren: JSG Hummetal II
Jubelarie: Die JSG Saale-Ith feiert ihren Pokalsieg bei den C-Junioren
Pokalsieger der B-Junioren: die JSG Deister-Süntel-United
Nach der Meisterschaft auch der Pokalsieg: die D-Junioren des JFV Union Bad Pyrmont

E-JUNIOREN
Kreismeister: JFV Union Bad Pyrmont
Kreisklasse, Staffel 1: HSC BW Tündern II
Kreisklasse, Staffel 2: JSG Großenwieden/Rohden/Fischbeck II
Kreisklasse, Staffel 3: ESV Eintracht Hameln
D-JUNIOREN
Kreismeister: JFV Union Bad Pyrmont I
Kreisklasse, Staffel 1: JFV Union Bad Pyxrmont II
Kreisklasse, Staffel 2: JFV Hameln iV
C-JUNIOREN
Kreismeister: JSG Süntel-Flegessen/Hachmühlen
Kreisklasse: ESV Eintracht Hameln (7er)
B-JUNIOREN
Kreismeister: JSG Flegessen-Süntel/Hachmühlen

KREISPOKAL 22/23
E-JUNIOREN:
JSG Hummetal II
D-JUNIOREN: JFV Union Bad Pyrmont I
C-JUNIOREN: JSG Saale-Ith
B-JUNIOREN: JSG Deister-Süntel United

Pokalsieger: DSU, Saale-Ith, Hummetal und Union Bad Pyrmont

Das Pokal-Wochenende der Junioren in Hajen wurde zum erwarteten Highlight: Riesenbegeisterung bei den Spielfesten der jüngsten Kicker und Endspiele mit deftigen Überraschungen. So gingen sowohl bei den B- wie auch den C-Junioren am Samstag die vermeintlichen Favoriten leer aus.
Gruppenfoto mit allen Akteuren des FPL-Spielfestes der G-Junioren in Hajen
Die F-Junioren nach ihrem Abschluss-Spielfest

Die Pokale sicherten sich dagegen die JSG Saale-Ith ( C ) und die JSG Deister-Süntel United (B). Am Sonntag liessen sich die JSG Hummetal II (E)  und der JFVUnion Bad Pyrmont (D) als Kreispokalsieger feiern. Der große Verlierer der Tage von Hajen: Die JSG Großenwieden/Rohden/Fischbeck, die in zwei Endspielen stand und zweimal den Pott verpasste.

Hochzufrieden zeigte sich Jörg Edema. Der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses (KJA) freute sich besonders darüber, dass die letzten Spielfeste der Fair Play Liga so großen Anklang fanden. „Wer die G- und F-Junioren hier erlebt hat, wird traurig darüber sein, dass das Ende dieser Spielform gewesen ist.“An beiden Tagen verfolgten rund 600 Zuschauer die insgesamt 38 Spiele der fünf- bis achtjährigen Mädchen und Jungen. Bekanntlich wird die Fair Play Liga mit Beginn der neuen Saison von der neuen Spielform „Kinderfußball“ abgelöst.
Beide Punktspiele hatte die JSG Saale Ith gegen die JSG Großenwieden in der C-Junioren- Kreisliga verloren, doch im Pokalfinale dominierte vom Start weg die Mannschaft von Robin Groß und Jan Termer. Unterstützt von vielen Fans ließ sie den Favoriten in der ersten Hälfte kaum ins Spiel kommen und ging durch ein Doppelpack von Arne Knauer (5./8.) verdient 2:0 in Führung. Zwar übernahmen die Großwiedener nach dem Wechsel mehr und mehr die Initiative, doch zum einen vollendete Max Müller (47.) einen Konter zum vorentscheidenden 3:0, zum anderen ließ der glänzend aufgelegte, eigentlich noch in der D-Jugend spielende Ben Becker im Saale-Tor nicht mehr als den Ehrentreffer von Paul Bißmeier (Elfmeter/57.) zu.
Favorisiert ging die JSG Flegessen/Süntel/Hachmühlen als Kreismeister und Aufsteiger in die Bezirksliga in das B-Junioren-Finale. Doch die JSG Deister-Süntel United zerstörte ihren Double-Traum. Sie gewann nach einer ausgeglichenen und an Torchancen armen ersten Halbzeit durch die Tore von Can Luka Uckac (50.), Din Daris Muric (53.) und Mats Lübbering (66.) am Ende klar und verdient mit 3:0.
Erst  vom Punkte musste das E-Junioren-Endspiel entschieden werden. Ole-Friedrich Streicher (6.) hatte die JSG Großenwieden/Rohden/Fischbeck in Führung gebracht, Mark Gerhard in der 28. Minute für die JSG Hummetal II ausgeglichen. Beim 8m-Schießen durften nur die Hummetaler jubeln. Nick Jäger und Mateo Ljubojevic trafen für die Jungs von Bastian Kessenhagen, während Großenwiedens Schützen das Tor verfehlten.
Spannung pur bei den D-Juni oren: Im Duell der beiden besten Teams des Kreises in dieser Altersklasse triumphierten einmal mehr die Schützlinge von Artjom Grischenko. Das 1:0 in der 11. Minute von Fabrice Diehl erwies sich als golden, denn die JFV-Mannschaft spielte zwar gut mit, konnte sich aber im entscheidenden Moment nicht gegen die gute Union-Defensive durcsetzen.

 

Downloads

ALLE DOWNLOADS ZUM SPIELBETRIEB DER JUNIORINNEN- und JUNIOREN-MANNSCHAFTEN GIBT ES AUF DER SEITE

Ansprechpartner

Jörg Edema
Jörg Edema
Vorsitzender Kreisjugendausschuss