De Ausschreibung für die HKM - ergänzt und detaillierter

Noch einmal überarbeitet und ergänzt: die Ausschreibung/Durchführungsbestimmungen für die HKM der Junioren - bitte unbedingt beachten!

So gehts 2024 bei der HKM weiter - akltualisierte Fassung

Nach der Weihnachts-/Winterpause startet die HKM in die entscheidende zweite Hälfte. Die Übersichten - zum Wechsel der Bilder Pfeil auf auf dem roten Balken anklicken:

Die Planungen für die einzelnen Spieltage und das Finalwochenende mussten leicht verändert worden. Ursache sind die diese HKM im Vorfeld und auch jetzt begleitenden Hallenprobleme. So zog die Stadt Hameln ihre Freigabe der Halle Nord für das Finalwochenende zurück und stellte dem ausrichtenden FC Preußen Hameln 07 dafür die Halle in Klein Berkel nur für den Samstag und Sonntag zur Verfügung. Die Folge: Die für Freitag (1.3.) vorgesehende Endspiele der B-Junioren mussten auf den Sonntag, 3.März verlegt werden.

Perfekt: HKM startet am 2.Dezember

Die meisten Probleme sind gelöst: Auch wenn längst nicht so viele Hallenkapazitäten wie erhofft zur Verfügung starten, kann die HKM mit nur geringen Einschränkungen am 2. Dezember gestartet werden.

Zu wenig Hallen, zu geringe Bereitschaft bei den Vereinen, Spieltage auszurichten: Leidtragende sind die jüngsten Kicker. Gemessen an der Zahl der gemeldeten Teams müssten für die F- Junioren weit mehr Spielfeste als nun möglich gespielt werden.. Im November und Dezember können nur 24 der 36 Mannschaften spielen, in der zweiten HKM-Hälfte im Januar, Februar und März werden hoffentlich mehr Spielfeste möglich sein.

TIPP:
DIE ANSETZUNGEN IM KINDERFUSSBALL (F- und G-JUNIOREN) gibt es auf fussball de unter TURNIERE /Mannschaftsart (G-Junioren oder F-Junioren) / KREISTURNIER / KREIS HAMELN-PYRMONT

Alles zur HKM 23/24: Jetzt anmelden!

Für viele gewiss eine gute Nachricht: Auch in der kommenden Winterpause gibt es eine Hallen-Kreis-Meisterschaft (HKM). Die Vereine/JSGs müssen jetzt ihre Mannschaften melden. Zudem wartet der Kreisjugendausschuss (KJA) auf Meldungen, welche Halle wann zur Verfügung steht. KJA-Vorsitzender Jörg Edema hat dieses Schreiben an die Vereine geschickt:

Hallo Sportfreunde.,
bis zum 30.09.23 müssen eure Meldungen für die HKM der Junioren 23/24 im DFBnet eingegeben sein. Spätere Meldungen können wir leider nicht mehr berücksichtigen. Wir brauchen natürlich dafür auch Hallen. Solltet ihr Hallentermine dem Kreis zur Verfügung stellen, dann diese bitte an hennerkerl(at)gmail.com melden.
Im Anhang befinden sich auch die vorläufigen Hallenregeln für die Saison 23/24. Da es in diesem Jahr einige Veränderungen gibt, hier einmal der grobe Überblick, damit ihr schon einmal die Info vorab habt.

E- bis B-Junioren

Für die E- bis B-Junioren werden wir nach Futsal-Regeln spielen, aber ohne kumulierte Fouls und ohne zweiten Schiedsrichter. (alle weitere in den Ausschreibungen Anhang 1)
Die Schiedsrichterkosten der B-Junioren Runden sowie alle Endspiele werden vom Kreis bezahlt.
Die Schiedsrichterkosten der E- , D- und  C-Junioren müssen in diesem Jahr von den beteiligten Mannschaften bezahlt werden. Das heißt dass für jede Mannschaft, die gemeldet wird, dann ein noch festzulegender Betrag in den Schiedsrichterpool vom Schatzmeister eingezogen wird.

Kein B-Turnier

Es wird in diesem Jahr keine Trostrunde (B-Turnier) angeboten. Wir sind gerade dabei, eine Lösung zu finden. Da kommt es auf die gemeldete Anzahl der Mannschaften an.

G- und F-Junioren

Bei den G- und F-Junioren werden wir nach den Richtlinien für Kinderfussball spielen. In der Halle spielen wir 4+1. Das heißt 4 Feldspieler und 1 Torwart plus 2-3 Rotationspieler. Sollten mehre Teams eines Vereines an den Festivals teilnehmen, dann bitte alle Teams melden. (z.B. JSG Hummetal 1, JSG Hummetal 2 usw.). Es wird auf die normalen Handballtore gespielt. (Alle Regeln unter Anhang 2 der HKM-Ausschreibungen).
Wir werden an die Ausrichter einen Festival Turnierplan verschicken, sodass bei jedem Festival 8 Teams teilnehmen und diese dann 3 Spiele, nach einem bestimmten Muster, haben. Mit Wechselpause kommen wir so auf 2 Stunden/Turnier in der Halle.
Wenn wir genug Hallen zur Verfügung haben, versuchen wir über die gesamte Zeit jede Woche Festivals anzubieten. Die Einteilung nimmt der KJA vor. Schiedsrichterkosten fallen hier nicht an.

ALLGEMEIN

Für alle Mannschaften B-Junioren-G-Junioren gilt der Spielbericht online. Es muss keine Liste mehr ausgedruckt werden.
Alle Mannschaften müssen spätestens 10 Minuten vor dem 1. Spiel freigeben sein, ansonsten kann das Turnier nicht starten. Darauf bitte auf jeden Fall achten !!!

DIE GEPLANTEN SPIELTAGE:

NOVEMBER: 25./26.11.
DEZEMBER: 2./3.12. ;  9./10.12  ;  16./17.12
FEBRUAR: 3./4.2.  ;  10./11.2.  ;  17./18.2.  ;  24./25.2.
MÄRZ: 2./3.3. (FINALTAGE)

ZUM DOWNLOAD: HKM-REGELN + DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN
ZUM DOWNLOAD: Hallenregeln (Kreis) für Senioren + Junioren

HKM- AUSRICHTER GESUCHT

Bisher hat sich nur der MTV Coppenbrügge wieder als Ausrichter gemeldet. Deshalb dieser "Brandbrief" des KJA an die Vereine:

Hallo Sportfreunde, nach Meldeschluss haben wir gut 150 Mannschafts-Meldungen für die HKM bekommen. Wir freuen uns darüber, dass so viele Mannschaften an der HKM teilnehmen möchten.
Aber wie in jedem Jahr stimmt das Verhältnis der Mannschaftsmeldungen mit der Meldung der Hallen leider überhaupt nicht. Es nutzt uns wenig, wenn wir uns über die große Anzahl von Mannschaften freuen, aber dafür fast überhaupt keine Hallen zur Verfügung haben. Und bei den vielen Mannschaften brauchen wir auch viele Hallen.

Es wäre schön, wenn der ein oder andere uns noch Hallenkapazitäten zur Verfügung stellen könnte. Die Probleme im Stadtgebiet von Hameln sind uns ja bekannt. Da hoffen wir, bald einige Meldungen zu bekommen.
An die Ausrichter noch der Hinweis, dass in diesem Jahr keine Kosten für Schiedsrichter entstehen. Die Schiedsrichter bei den B-Junioren und bei den Endspielen trägt der Kreis. Bei den C,D und E-Junioren werden die Schiedsrichter von den teilnehmenden Vereinen bezahlt. Bei den F und G-Juniorenfestivals gibt es keine Schiedsrichter..
Es wird wie schon angekündigt keine B-Runde geben, und es wird nach Fusalregeln gespielt. Die Regeln und Ausschreibungen der HKM befinden sich auf unserer Homepage zum Downloaden.

Wir suchen auch noch eine Ausrichter für die HKM -Endrunden am 2./3. März

Da wir am 26.11.23 mit der HKM beginnen werden und wir bis dahin noch die komplette Planung für die HKM durchführen müssen, benötigen wir bis zum 31.10.23 die Meldung eines Vereins, der die Endrunde austragen möchte. Eine Halle benötigen wir an beiden Tagen von 10 Uhr-bis 18 Uhr um alle Endrunden plus F- und G-Juniorenfestivals durchführen zu können.
Und wie immer aller Meldungen bitte an: hennerkerl(at)gmail.com

Die HKM 22/23 der Junioren

Strahlende Gesichter und Feierlaune nicht nur bei den Meistermannschaften: Auch der TSV Lüntorf als prima Gastgeber der Finaltage mit ihren Organisationschefs Sandra und Udo Kiupel und der ausrichtende Jugendausschuss (KJA) des Fußballkreises durften am Ende stolz und froh sein: So viele Zuschauer wie selten zuvor bei einer HKM und in allen Finalrunden große Spannung und etliche begeisternde Spiele. Entsprechend freute sich KJA-Vorsitzender Jörg Edema: „Das war beste Werbung für den Juniorenfußball“. Und gewiss seien die Tage für alle Spieler ob bei den Spielfesten der F- und G-Junioren oder im Haupt- oder B-Turnier ein ganz besonderes Erlebnis gewesen.
Hallenmeister der B-Junioren: JSG Emmerthaler Kickers
Holte sich den Titel bei den C-Junioren: die JSG Süntel/Flegessen/Hachmühlen
Titelträger der D-Junioren: JFV Union Bad Pyrmont
Meister im Jubeln und der E-Junioren: JFV Union Bad Pyrmont

Pyrmonter Party zum Abschluss der Hallen-Kreis-Meisterschaften (HKM) in Emmerthal:  Die Junioren aus der Kurstadt in den orangenen Trikots holten sich sowohl bei den D-, als auch bei den E-Junioren die ersten offiziellen Titel des Jahres und verwandelten mit ihren vielen Fans die Halle in ein Tollhaus. Zuvor hatten bei den B-Junioren die Emmerthaler Kickers und bei den C die JSG Süntel/Flegessen/Hachmühlen die Finalrunden gewonnen.
 Besser hätte das Drehbuch für diese HKM kaum geschrieben werden können. Denn beim großen Showdown nach 18 Spieltagen mit den letzten beiden der insgesamt 856 Partien entschieden erst Last-Minute-Tore die Meisterschaft und Platzierungen bei den D-Junioren. Zuerst jubelte sich der JFV Hameln I ins Finale, dann sicherte sich im 7m-Schießen Union Bad Pyrmont III  Platz Drei gegen Hameln II. Besonders stolz nach dem Finalsieg: Union-Coach Artjom Grincenko: Zum einen hielt sein Sohn Adrian mit tollen Paraden den Sieg fest, zum anderen blieb sein Team in der gesamten HKM ohne Punktverlust und kam dabei auf die beeindruckende Ausbeute von 39:1 Toren.
Auch bei den E-Junioren wurden die Unioner ihrer Favoritenrolle gerecht, doch Patrick Schakes Kids mussten sich in der Endrunde mächtig strecken, um in einem dramatischen Finale die kaum weniger überzeugende JSG Großenwieden/Rohden/Fischbeck 2:0 zu besiegen. Das 7m-Schießen um Platz 3 wurde zu einem blauweißen Vereinsduell: Tündern I besiegte schließlich Tündern II.
Einen Favoritensieg gab es auch bei den C-Junioren: Die JSG Süntel/Flegessen/Hachmühlen setzte ihren Siegeszug aus Vor- und Zwischenrunde in Emmerthal fort und bescherte sich und ihrem Coach Ullrich Bittner mit drei Siegen und der Kreismeisterschaft einen perfekten Tag. Vize Hummetal III allerdings verspürte wenig Lust zum Feiern: Die JSG fühlte sich durch ein nicht anerkanntes Tor im Topspiel gegen Süntel um den möglichen Erfolg betrogen.

Erwartungsgemäß eng ging es auch bei den ältesten Akteuren der Hallenmeisterschaft zu: Am Ende entschieden die Emmerthaler Kickers das Final-Four-Turnier nur dank des besseren Torverhältnisses (5:3) gegen die JSG Saale Ith (4:2) für sich. Dabei brachten sich die Ostkreisler nach zwei Auftakterfolgen gegen Emmerthal und den JFV Hameln IV durch eine ebenso überraschende wie ärgerliche Niederlage gegen die JSG Coppenbrügge/Bisperode selbst um den Titelgewinn.

Sieger in den B-Turnieren wurden JFV Hameln III (D-Junioren), JSG Hummetal III (E) und Eintracht Afferde (C).